Startseite
Neuigkeiten
Wir über uns
Warum mit JUREC?
AM-Technologie
Unsere Leistungen
Presse
Kontakt
Impressum

 

Additive Manufacturing (AM) Technologien

Zu den additiven Fertigungsverfahren gehören beispielsweise

Für Kunststoffe:

  • Fused Deposition Modeling (FDM)
  • Stereolithographie
  • Selective Laser Sintering

Für Metalle

  • Selective Laser Melting
  • Electron Beam Melting

Diese Verfahren erlauben es, komplexe Bauteile aus Kunststoffen oder Metallen schichtweise herzustellen. Im Gegensatz zu den bisherigen Fertigugnsverfahren wie Drehen, Fräsen und Bohren erfolgt bei addtiven Verfahren die Herstellung der Bauteile durch Hinzufügen von Material, statt dieses zu zerspanen und abzutragen.

Abhängig von der Technologie sind seitens der Konstruktion und Entwicklung additiv gefertigter Bauteile Randbedingungen und Anforderungen zu beachten. Werden diese unmittelbar bei der Entwicklung technischer Lösungen berücksichtigt, so kann das Potenzial additiver Verfahren voll ausgeschöpft werden.

Diese sind unter anderem:

  • Schnelle Verfügbarkeit von Bauteilen für Prototypen bis hin zu Serie
  • Integration von Funktionen, die bisher nicht in einem Bauteil integriert werden konnten
  • Vermeidung von Füge- und montageoeprationen durch Funktionsintegration
  • Herstellung bisher "nicht herstellbarer" Bauteile und Funktionsbaugruppen
  • Maximaler Leichtbau uter Berücksichtung realer Lastbedingungen
  • Bauteile für optimale Oberflächennachbehadlung
  • Bauteile mit minimalem Verzug und höchsten Festigkeiten

JUREC unterstützt Sie und Ihre Entwickler und Konstruktuere dabei, die Randbdedingungen kennen zu lernen, zu verstehen und die entsprechenden Konstktionsregeln systematisch und effizient anzuwenden.


Top